TC Weiss Blau Wittighausen e.V. Krensheimer Str. 3 97957 Wittighausen

Gründungsjahr 1979

1979 - Das Gründungsjahr

Ein Informationsabend in Sachen „Tennissport“ fand auf Anregung, am Freitag, 12 Januar 1979 im Gasthaus „ Löwen“ in Unterwittighausen statt. Spontan erklärten sich 21 Personen bereit, den Tennisverein zu gründen, der den Namen
„Tennis Club Weiss Blau Wittighausen e.V.“
erhalten soll.
Gründungsmitglieder waren:
Werner Hoos, Bruno Sinner, Paul Heymann, Ludwig und Doris Reinhard, Wolfgang Ziegler, Rudolf Schenk, Peter Grimmer, Erwin Deubel, Werner Stemmler, Josef Borst, Stefan Grethlein, Gerhard Stemmler, Ludwig Schwab, Georg Henneberger, Gerhard Konrad, Ludwig Konrad, Christian Wolf, Josef Egner, Georg Sinner, und Bernhard Henneberger.

Anschließend wurde der Vorstand gewählt.
1.Vorsitzender: Bruno Sinner, 2. Vorsitzender: Stefan Grethlein,
Kassier: Paul Heymann, Schriftführer: Bernhard Henneberger.

Am 15. Januar 1979 erfolgte eine Eingabe an die Gemeinde Wittighausen mit der Bitte um Zuweisung einer geeigneten Fläche zum Bau der Tennisplätze.
Geeignetes Gelände in Sportplatznähe war nicht vorhanden und nicht zu erwerben. Ein Öd- und Heckengelände im Gewann „ Petersberg“ als Baugelände für die Tennisanlage verweigerte der Natur- und Landschaftsschutz.
In der ersten Mitgliederversammlung am 31.01.1979 wurde bereits die Vereinssatzung beschlossen, die Aufnahmegebühr und laufende Mitgliedsbeiträge festgelegt.

Im Amtsblatt vom 02. März 1979 stellte sich der TC Weiss Blau der Bevölkerung von Wittighausen vor. Skepsis in der Bevölkerung waren Anlass die Vorhaben, die Ziele und die finanziellen Belastungen mehrmals im Amtsblatt zu veröffentlichen, um Vertrauen zu schaffen.

Am 10. Juli 1979 gab der Gemeinderat Wittighausen die Zustimmung, nach vorheriger Absprache mit den zuständigen amtlichen Stellen, der Überlassung des Geländes an der Krensheimer Strasse 3, zum Bau der Tennisanlage.
Noch im gleichen Monat wurden die Pläne für den Bau der Tennisanlage eingereicht. Die Genehmigung für den Bau von 2 Tennisplätzen und eines Umkleidegebäudes mit WC erteilte das Kreisbauamt am 23. August 1979
Zwischenzeitlich war die Eintragung des Vereins im Vereinsregister und die Anmeldung beim Badischen Sportbund und Badischen Tennisverband erfolgt.

Noch in der Aufbauphase schockierte der plötzliche Tod
Des Initiators, Mitbegründers und 1. Vorsitzenden: Bruno Sinner, am 16. Juni 1979 den jungen Verein.


Zum Seitenanfang



Vereins - Chronik

1979  Gründung des TC Weiss Blau Wittighausen im „Gasthaus zum Löwen“ 
  Gründungsmitglieder: 21 Personen 
  24.08. Spatenstich am Tennisgelände 
1980  11. bis 13.07. Einweihungsfeier des Clubgeländes. 
  55 Mitglieder 
1981  Fertigstellung des Clubheimes, 
  81 Mitglieder, erste Clubmeisterschaften. 
1982  Rangliste wurde eingeführt, 
  Freundschaftsspiele ausgetragen. 
1983  Teilnahme an Medenspiele mit einer Herrenmannschaft 
  Einführung „Bruno- Sinner- Gedächtnisturnier“ 
  ( war Initiator, 1. Vorsitzender, verstarb am 16.06.1979) 
1984  Mittelplatz bei Medenspiele 
1985  Vordere Plätze bei Medenspiele 
1986  Jugendtraining mit 26 Jugendlichen. 
  Vizemeister der Herren bei Medenspiele 
1987
1988 
Mittelplätze bei Medenspiele 
1989  Fertigstellung des Vorplatz am Tennisgelände, 
  Teilnahme der Jugend am Länderspiel Deutschland- CSSR, Freikarten gestiftet von Heidi Graf, 
  26.08. bis 27.08. 10 jähriges Jubiläum TC Weiss- Blau 
  Carmen Stemmler Vizekreismeisterin AK II 
1990  Einführung, Freizeitspieler Seniorenkreis, 
  Vizemeister der Herren I bei Medenspiele, Relegationsspiele in Ketsch, 
  35 Jugendliche bei Übungsleiter Josef Borst, 
  7 Jugendliche bei Teilnahme an Jugendkreismeisterschaft.
Rüdiger Grimmer belegte 3. Platz AK V 
1991  Antrag an Gemeinde zum Bau eines dritten Tennisplatzes 
  Rüdiger Grimmer, Kreismeister AK V,
Rüdiger Grimmer Odenwald-Vizemeister AK V 
1992  Einzug der Mitgliedsbeiträge per EDV, 
  Meldung einer zweiten Mannschaft bei Medenspiele, 
  Erhöhung des Mitgliedsbeitrages wurde abgelehnt. 
1993  Ortmeisterschaften im Fußball, Tennis II, erster Sieger 
  Keine Meisterschaften im Doppel bei Herren A.
Rüdiger Grimmer, Kreismeister AK IV 
1994  Meister Jugendmannschaft AK I bei Medenspiele 
  Vizemeister der Herren bei Medenspiele 
  Josef Borst übernahm Training der Herrenmannschaften 
  Vorstandbeschluss: Umbau des Vereinsheimes. 
1995  Meister Jugend AK I bei Medenspiele 
  Meister Herren bei Medenspiele 
  Kreismeister AK I, Christian Veth, 
  Kreismeister AK III, Rüdiger Grimmer, 
  Umbau des Clubheim 
  Tennis II zum 3. Male Meister bei Fußballortsmeisterschaft. 
1996  Kreismeister AK I, Christian Veth
Vizekreismeister AK II Rüdiger Grimmer 
  Trainingscamp der Herrenmannschaften in Lam 
  Herrenmannschaften im Mittelfeld der Medenspiele. 
1997  Vizekreismeister Marcel Deißler AK II 
  16 neue Mitglieder. 
1998  Herrenmannschaften im Mittelfeld der Medenspiele, 
  Winterabo der Jugendlichen in der Halle TBB 
  Erneuter Antrag an die Gemeinde zum Erwerb eines dritten Tennisplatzes. 
1999  Herrenmannschaften im oberen Tabellenbereich der Medenspiele, 
  Sorge um Mitgliederschwund, Austritte übersteigen Eintritte. 
  20 Jahrfeier des TC Weiss-Blau am Tennisgelände 
2000  Abstieg der Herren A 
  Meister Herren B in den Medenspielen 
  Marcel Deißler, Vizekreismeister AK II 
  Abmeldung der Jugendmannschaft. 
2001  Meister der ersten Mannschaft in den Medenspielen 
  Zweite Mannschaft im Mittelfeld. ( Spielereinsatz von 15 bis 62 Jahre ) 
  Marcel Deißler , Kreismeister AK II 
  25 Jugendliche beim Training, unter Sportwart Alfred Fuchs und Trainer Manuel Rösch. 
2002  Nach 20 Jahren tritt Werner Stemmler nicht mehr zur Wahl des 1. Vorsitzenden an. Neuer Vorstand: Alfred Fuchs. 
  Abstieg der zweiten Mannschaft. 
  Sebastian Kruck, Vizekreismeister AK II 
2003  Neuanmeldung einer Jugendmannschaft zu den Medenspielen 
  Abmeldung der zweiten Herrenmannschaft 
  Abstieg der ersten Herrenmannschaft wurde vermieden. 
2004  1. Herrenmannschaft im Mittelfeld 
2005  Änderung der Vereinssatzung durch die Mitgliederversammlung, 
  „TC Weiss- Blau- Wittighausen e.V.“ 
  Planung, Überholung der Zwei Tennisplätze mit automatischer Beregnungsanlage 
2006  Einweihung der zwei überholten Tennisplätze 
2007  1. Herrenmannschft am Tabellenende 
2008  Einführung der Herrenmannschaft Ü 55 Spielorte: Rhein - Neckarraum, oberer Tabellenplatz.
1. Herrenmannschaft, unterer Tabellenplatz 
2009  30 Jahrfeier des TC Weiss Blau Wittighausen e.V.
Dach vom Clubheim wird neu eingedeckt. 
2010  Bei 950 Jahre Wittighausen präsentiert sich der TC Weiss Blau mit einem eigenen Stand.
Ü55 belegt einen hervorragenden 2. Tabellenplatz, Aufstieg in 2. Bezirksliga
Alfred Fuchs zum 4. Male als 1. Vorsitzenden gewählt. 
2011  Rasenmäher mit Antrieb angeschafft
Herren Ü55/6 hervorragender 4. Tabellenplatz
Clubmeisterschaft über 3 Monate verteilt 
2012  Herren Ü55/6 schaffte mit Platz 4 den Klassenerhalt.
Alfred Fuchs zum 5. Male zum 1. Vorsitzenden gewählt.
Vereinsmeisterschaft mangels Teilnehmerzahl entfällt.
Weihnachtsmarkt in Bad Wimpfen 
2013  Herren 55 aus Kreisliga abgestiegen. Freundschaftsspiele mit den Tennisfreunden aus Kirchheim ausgetragen. Mitgliederversammlung am 25.10. für Beitragserhöhung ausgesprochen. Weihnachtsmarkt in Ludwigsburg. 
2014  35 Jahre TC Weiss Blau Wittighausen. Feier am 19. und 20. Juli
Großes Festprogramm; Einladung Ehemaliger Tennispieler, Ortsturnier der Vereine, Tennisspielen mit befreundete Vereine, Ehrungen, Sommernachtsparty mit Bernie Conrads & Band 
2014  Herren 55 1. Bezirksklasse Gr. 091 mit 8:2 Punkten, 33:12 Matches, 69:30 Sätze, 479:312 Games
Meister und Aufsteiger! 
2014  Alfred Fuchs erneut zum 1. Vorsitzenden-, gesamte Vorstandschaft für weitere 2 Jahre wiedergewählt. 
2015  Herren Ü 55 aus 2. Bezirksliga abgestiegen. Leistungsstärkere Gastmannschaften, verletzungsbedingte eigenen Mannschaft musste kompenssiert werden.
Starker Zuwachs im Jugendtraining. 
2016  Herren Ü 55 Meister. Fortbestand der Herren Ü 55 ungewiss. Herrendoppel und Oktoberfest ein Erfolg. Gesamte Vorstandschaft für zwei Jahre wiedergewählt. 
2017  Herren 55 in 2. Bezirksklasse guten Mittelplatz erspielt.
Kulinanrische Weinprobe im Hof, Gasthaus zum Löwen ein großer Erfolg! Es kam kein Turnier mit befreundeten Mannschaften im August zustande. 
Zum Seitenanfang